"Die virtuelle Kommunikation meistert jegliche globalen Hürden". Franz Schmidberger

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit für und mit Menschen mit Beeinträchtigung und Ihren Kommentar. Im Sinne eines wertschätzenden Miteinanders wird der Kommentar vor der Veröffentlichung geprüft, ob dieser Schmähungen, unrichtige Behauptungen bzw. strafrechtlich relevante Aussagen enthält.

 

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass Ihr Kommentar zeitverzögert publiziert wird. 

Captcha falsch!

Blog

Hartheim Inklusionstage

Institut Hartheim

Dieser Beitrag wurde am 08.06.2016 verfasst

Erste Aktivitäten hat es bereits gegeben. Und sie waren vielversprechend!

Das Institut Hartheim forciert derzeit gezielt gestaltete Begegnungsmöglichkeiten von Menschen mit und ohne geistiger Beeinträchtigung und will so seinen Beitrag zu einer Gesellschaft leisten, in der sich jeder angenommen fühlt. Es geht aber auch darum, Menschen bewusst zu machen, was Inklusion bedeutet und welche Wirkungen dieses Sozialkonzept auf sie und ihre Lebenswelt hat: Ein Miteinander der Menschen, unabhängig von ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Im Rahmen der Hartheimer Inklusionstage stehen knapp 40 Aktivitäten auf dem Programm. Es sind Einzelpersonen oder Organisationen, welche KlientInnen des Institutes Hartheim zu einer gemeinsamen Aktivität eingeladen haben. Das Angebot ist vielfältig und auf die individuellen Möglichkeiten der Einladenden und KlientInnen abgestimmt: Sie verbringen einen Tag am Fußballplatz, helfen in einer Autowerkstatt mit oder lernen die Arbeit in einer Bäckerei kennen. So nehmen die KlientInnen teil am Alltagsleben anderer, das ihnen so zum teil nicht zugänglich wäre, und machen wichtige soziale Erfahrungen.

 

Teilen:

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Deine-Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Pflichtfeld

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies